Corona-Infektionen in Frankenthal (kleine Anfrage)

Die AfD Fraktion im Stadtrat Frankenthal hat die nachstehende kleine Anfrage (04/2020) an Oberbürgermeister Hebich gerichtet:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Hebich,

wir haben laut “Rheinpfalz” 44 nachgewiesene Coronafälle in Frankenthal. Von den 44 Fällen sind 41 als genesen und zwei als Todesfälle gemeldet.

Wir fragen den Stadtvorstand:

  1. Befinden sich noch nicht Genesene in der Frankenthaler Stadtklinik?
  2. Wieviel Tage beträgt der durchschnittliche Krankenhausaufenthalt   bei der Corona-Erkrankung.?
  3. Wo haben sich die betroffenen Personen angesteckt, z.B. Seniorenheim, im Rahmen ihrer Tätigkeit als …?
  4. Wurden die Toten obduziert?
  5. Es ist bekannt, daß es trotz Genesung irreparable Schäden geben kann. Wie ist die Nachsorge bei den Genesenen?
  6. Werden die Kosten für die Nachsorge von den Krankenkassen übernommen?

Mit den besten Grüßen für die AfD- Fraktion

Hartmut Trapp
Ratsmitglied der Stadt Frankenthal
Kreis- und Fraktionsvorsitzender