Lüftung in Frankenthaler Klassenzimmern

Die AfD Fraktion im Stadtrat Frankenthal hat die nachstehende kleine Anfrage an Oberbürgermeister Hebich gerichtet:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Hebich,

in unserem Antrag vom 3. Dezember 2020 haben wir vorgeschlagen, ein Belüftungssystem vom Max-Planck-Institut für Chemie zu übernehmen.

Dieser Antrag wurde abgelehnt.

Inzwischen gibt es in Pirmasens die Vorlage für den Stadtrat am 1. Februar 2021, in den 450 Klassenräumen der Stadt diese etwas angepasste Version einzubauen. Diese Version spart nicht nur Geld, sondern gewährleistet auch einen durchgängigen Unterricht und spart, gerade in der kalten Jahreszeit, Heizkosten.

Wurde nicht in Frankenthal diese Möglichkeit vorzeitig verworfen? Besteht die Absicht, sich in Pirmasens über die Wirkungsweise zu informieren?

Über den nachstehenden Link können Sie sich über den bevorstehenden Stadtratsbeschluss in Pirmasens informieren:

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/kaiserslautern/pirmasens-testet-abluftanlage-gegen-corona-100.html

Mit den besten Grüßen

Hartmut Trapp
Ratsmitglied der Stadt Frankenthal
Kreis- und Fraktionsvorsitzender